Haus zum Sternen
Das beliebte Familienhotel in Rottweil

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

1. GELTUNGSBEREICH

 1.1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung und weiteren Leistungen des Hotels (Hotelaufnahmevertrag).

1.2. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen Zustimmung des Hotels in Textform.

1.3. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich in Textform vereinbart wurde.

2. VERTRAGSABSCHLUSS, -PARTNER, VERJÄHRUNG

2.1. Dem Hotel steht es frei, die Zimmerbuchung in Textform zu bestätigen.

2.2. Vertragspartner sind das Hotel und der Kunde. Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er dem Hotel gegenüber zusammen mit dem Kunden als Gesamtschuldner.

2.3. Alle Ansprüche gegen das Hotel verjähren grundsätzlich in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Schadensersatzansprüche verjähren in fünf Jahren. Die Verjährungsverkürzungen gelten nicht bei Ansprüchen, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen.

3. LEISTUNGEN, PREISE, ZAHLUNG, AUFRECHNUNG

3.1. Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

3.2. Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen zu geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlasste Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte. Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer ein.

3.3. Das Hotel kann seine Zustimmung zu einer vom Kunden gewünschten nachträglichen Verringerung der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer des Kunden davon abhängig machen, dass sich der Preis für die Zimmer und/oder für die sonstigen Leistungen des Hotels erhöht.

3.4. Rechnungen des Hotels sind innerhalb 14 Tagen ab Zusendung der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt ein Pauschalbetrag (Säumniszuschläge, Bearbeitungsgebühr) i. H. v. 25,00 Euro zu erheben.

3.5. Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen.

3.6. In begründeten Fällen, z.B. Zahlungsrückstand des Kunden, ist das Hotel berechtigt, weitere Leistungen abzulehnen.

3.7. Der Kunde kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hotels aufrechnen oder verrechnen.

 

4. RÜCKTRITT DES KUNDEN (ABBESTELLUNG, STORNIERUNG und NoShow)

4.1. Ein Rücktritt des Kunden von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag bedarf der Zustimmung des Hotels in Textform. Erfolgt diese nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Kunde vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt.

4.2. Sofern zwischen dem Hotel und dem Kunden ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag in Textform vereinbart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche des Hotels auszulösen. Das Rücktrittsrecht des Kunden erlischt, wenn er nicht bis zum vereinbarten Termin sein Recht zum Rücktritt gegenüber dem Hotel in Textform ausübt.

4.3. Bei vom Kunden nicht in Anspruch genommenen Zimmern hat das Hotel die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung dieser Zimmer anzurechnen. Werden die Zimmer nicht anderweitig vermietet, so kann das Hotel die vertraglich vereinbarte Vergütung zu 100% in Rechnung stellen.

4.4. Ein Anrecht auf Rücktritt von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag erlischt ab zwei Wochen vor dem vertraglich geregelten Anreisetag. Hinweis: Gemäß Richtlinie 2011/83/EU des europäischen Parlaments, Artikel 16 gilt das 14-tägige Rücktrittsrecht nicht für Hotelbuchungen. Es gelten die Stornobedingungen des Hotels.

 

5. RÜCKTRITT DES HOTELS

5.1. Sofern in Textform vereinbart wurde, dass der Kunde innerhalb einer bestimmten Frist kostenfrei vom Vertrag zurücktreten kann, ist das Hotel ebenfalls in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (z.B. nichteinhalten vertraglich vereinbarter Vorauszahlung).

5.2. Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadensersatz.

 

6. ZIMMERBEREITSTELLUNG, -ÜBERGABE UND -RÜCKGABE

6.1. Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht ausdrücklich in Textform vereinbart wurde.

6.2. Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 16:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.

6.3. Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 11:00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 14:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Listenpreises) in Rechnung stellen, danach 100%.

 

7. HAFTUNG DES HOTELS

7.1. Das Hotel haftet für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn das Hotel die Pflichtverletzung zu vertreten hat, sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen und Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Hotels beruhen. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Hotels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten.

7.2. Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Danach ist die Haftung beschränkt auf das Hundertfache des Zimmerpreises, jedoch höchstens € 3.500,-und abweichend für Geld, Wertpapieren und Kostbarkeiten höchstens bis zu € 800,-. Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten können bis zu einem Höchstwert von € 3.500,- im Hotelsafe aufbewahrt werden.

7.3. Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Garage oder auf einem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge, Anhänger, Motorräder oder Anhänger und deren Inhalte haftet das Hotel nicht, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

 

8. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 8.1. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.

8.2. Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Standort des Hotels.

8.3. Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts oder ähnlichem ist ausgeschlossen.

8.4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.


Hotel „Haus zum Sternen“, Rottweil, Stand August 2018

 

Ergänzung der AGB

 

9. UNSERE STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Sehr geehrter Gast,

durch die Buchung oder Reservierung von Zimmern in unserem Hotel haben Sie einen Gastaufnahmevertrag, dessen wesentl. Inhalt sich nach § 535 BGB bestimmt, geschlossen. Dieser ist für beide Vertragsteile bindend. Gemäß den Vorschriften des deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e. V. (DEHOGA) gelten folgende Regelungen:
Falls die Reservierung storniert wird oder bei Nichtanreise des Gastes stellen wir 80% des vereinbarten Zimmerpreises für die Vertragsdauer in Rechnung. Selbstverständlich bemühen wir uns, die nicht in Anspruch genommenen Zimmer nach Möglichkeit weiterzuvermieten, so dass für Sie die Stornokosten entfallen. Kulanterweise gewähren wir folgende kostenfreie Stornofristen, falls keine anderen Vereinbarungen schriftlich getroffen wurden.


Kostenfreie Stornierung für den Gesamtaufenthalt, bei Buchungsvolumen von:

1  Zimmer                 bis zum Tag der Anreise 16 Uhr

2 bis 4 Zimmer        3 Tage vor Anreise

5 bis 9 Zimmer        2 Wochen vor Anreise

ab 10 Zimmer          4 Wochen vor Anreise

 

Für alle Buchungen im Zeitraum der Rottweiler „Fasnet“, vom „Schmotzige“(Donnerstag) bis Aschermittwoch gelten gesonderte Stornierungsbedingungen, diese entnehmen Sie bitte Ihrem Beherbergungsvertrag.


10. HAUSORDNUNG

Hausordnung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hotel „Haus zum Sternen“ Rottweil, Stand August 2018

Liebe Gäste, Herzlich Willkommen. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Haus entschieden haben und hoffen, dass Sie einige wunderschöne Tage bei uns verbringen und nach getaner Arbeit hier zur Ruhe kommen. Selbstverständlich bemühen wir uns, Ihren Aufenthalt für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Damit es Ihnen an Nichts fehlt, informieren Sie uns bitte, wenn wir etwas für Sie tun können. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt. Nachstehende Hausordnung soll eine Hilfestellung geben, in der wir beschreiben, wie wir uns den Umgang im Haus, mit den Zimmern und dem Inventar vorstellen. Durch die ordentliche Behandlung der Zimmer helfen Sie uns, Ihnen und anderen Gästen auch in der Zukunft ein schönes Zimmer zur Verfügung stellen zu können. Dafür haben wir einige Regeln ausgearbeitet, von denen wir uns wünschen, dass diese Ihr Verständnis finden. Mit diesem Regelwerk wird zum Beispiel die Erbringung von Dienstleistungen, die Haftung und das Verhalten für den Aufenthalt im Hotel definiert. Sie sind Bestandteil des Beherbergungsvertrages. Mit der Buchung bestätigt der Gast, dass er unsere AGBs und diese Hausordnung zur Kenntnis genommen hat und diese akzeptiert. Wir weisen darauf hin, dass diese Hausordnung Bestandteil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist. Beides steht Ihnen auf unserer Webseite zur Einsicht bereit und können wir Ihnen auch auf Wunsch zukommen lassen.

Mit einem Satz ist das Wichtigste gesagt: Wir bitten alle Gäste, sich so zu verhalten, dass die anderen Gäste und unsere Nachbarn nicht gestört werden.

Ab 22.00 Uhr ist in allen Zimmern Zimmerlautstärke einzuhalten.

Auch auf den Gängen und im Treppenhaus bitte ruhig verhalten.

Betrunkene Gäste können des Hauses verwiesen werden.

In allen Räumen und in den Außenanlagen gilt das Kinder- und Jugendschutzgesetz.

1. Allgemeines

Brauchen Sie Hilfe oder haben Sie Fragen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Beim Check-in werden für jedes Zimmer Schlüssel ausgegeben, die bei Abreise an der Rezeption zurück zugeben sind.

Während des Aufenthalts im Hotel bitten wir Sie um umweltfreundliches Verhalten vor allem beim Umgang mit Wasser und Strom. Die Mitarbeiter des Hotels sind berechtigt, während der Aufenthaltsdauer des Gastes das Hotelzimmer zum Zwecke der Reinigung, zur Durchführung von Reparaturarbeiten und ähnlichem zu betreten.

Bitte schließen Sie beim Verlassen des Zimmers alle Fenster und Türen, um Schäden, die durch Unwetter entstehen können, zu vermeiden.

Bei Inbetriebnahme der Heizung bitte Türen und Fenster geschlossen halten.

Bei Verlassen des Zimmers sind TV und das Licht auszuschalten.

Die Hotelzimmer werden tageweise vermietet. Die Grundlage für den Check-In des Gastes ist das Vorlegen eines Lichtbildausweises bei einem Rezeptionsmitarbeiter und das Unterschreiben des Meldescheines, der Anmeldekarte.

Das Hotel behält sich das Recht vor, den Verfügungsrahmen der angegebenen Kreditkarte zu überprüfen

Aus Sicherheitsgründen ist in allen Gebäuden, inkl. Treppenhaus, Korridor, Frühstücksraum, Sanitärbereiche und den Hotelzimmern offenes Feuer, Rauchen und Kerzen anzünden strengstens verboten. Wir weisen darauf hin, dass bei einem Verstoß Kosten anfallen können.

Alle Einrichtungsgegenstände, die sich in Ihrem Zimmer befinden oder dazu gehören, dürfen von Ihnen bestimmungsgemäß benutzt werden. Bitte, gehen Sie mit der gesamten Einrichtung und dem Inventar sorgsam um. Sie verpflichten sich, das Zimmer pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch andere Mitreisende  diese Regeln einhalten.

Das Hotel ist berechtigt, Beherbergungsverträge (auch nach Bezug der/des Zimmer/s) mit sofortiger Wirkung zu kündigen und in Ausübung seines Hausrechtes den Gast/ die Gästegruppe des Hauses zu verweisen, wenn der Gast oder die Gästegruppe dem Ruf, der Sicherheit oder dem Ansehens des Hotels schadet, im Verdacht steht, Straftaten zu begehen oder andere Gäste, Bewohner, Passanten oder Nachbarn belästigt, wiederholt stört oder gefährdet.

Insbesondere wiederholte Zuwiderhandlungen des Gastes oder der Gästegruppe gegen Vorschriften aus diesen AGB oder der im Haus ausgehängten Hausordnung, sowie die Beschädigung, Beschmutzung oder der Diebstahl von Hoteleigentum berechtigen zur sofortigen Kündigung durch das Hotel. Dies gilt auch, wenn der Gast das Zimmer des Hotels zu einem anderen als dem vereinbarten Zweck verwendet. In diesen Fällen ist der Gast gegebenenfalls zum Schadensersatz und zur Bezahlung der bereits in Anspruch genommenen Beherbergung, sowie zur Bezahlung noch nicht in Anspruch genommener Beherbergung gemäß den Stornierungsregelungen verpflichtet.

2.Parkplätze

Für das Parken Ihres Fahrzeugs sind verschiedene Abstellmöglichkeiten vorgesehen und markiert. Wir bitten Sie um platzsparendes Parken. Sollte es notwendig sein, werden Sie höflich ersucht,Ihr Fahrzeug nach Anweisung eines Hotelmitarbeiters umzuparken. Ein Abstellen Ihres Fahrzeugs außerhalb dieses markierten Bereiches ist untersagt und kann zu einer kostenpflichtigen Entfernung Ihres Fahrzeugs führen.

Bitte beachten Sie, dass auf unserem gesamten Hotelgelände die StVO gilt. Es handelt sich bei unseren Parkplätzen um ein Privatgelände, das unserem Hausrecht unterliegt. Den Anweisungen des Hotelpersonals hinsichtlich des Abstellens Ihres Fahrzeugs ist unbedingt Folge zu leisten.

Ein Parken auf unserem Grundstück außerhalb Ihres Aufenthalts in unserem Hause ist ausschließlich mit ausdrücklicher Zustimmung unseres Hauses zulässig. Das Abstellen Ihres Fahrzeugs auf unserem Grundstück erfolgt auf eigenes Risiko. Die Parkmöglichkeiten sind weder bewacht, noch werden diese durch besondere Schutzmaßnahmen gegen Fremdeinwirkungen Dritter geschützt. Wir übernehmen ausdrücklich keine Haftung für Schäden am Fahrzeug oder dessen Inhalt.

3.Haftung

Niemand beschädigt oder verliert absichtlich Sachen. Es kann jedoch jedem passieren, dass einmal etwas kaputt oder verloren geht. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns den entstandenen Schaden bzw. Verlust mitteilen, und wir dieses nicht erst nach Ihrer Abreise bzw. bei der Endreinigung feststellen müssen.

Generell haftet das Hotel nur bei grob fahrlässigem Verschulden von Erfüllungsgehilfen für entstandenen Schaden.

4.Sicherheit  

Aus Sicherheitsaspekten ist die Haustüre ständig geschlossen zu halten.

In unserem Haus ist es den Gästen nicht gestattet, mitgeführte Elektrogeräte, ausgenommen Haartrockner und elektrische Rasierapparate, zu benutzen. Das gilt insbesondere für Tauchsieder, Kochplatten, Bügeleisen usw. In Einzelfällen kann ein Wasserkocher oder Bügeleisen an der Rezeption ausgeliehen werden.

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, sich aus den Fenstern zu lehnen, diese dürfen lediglich zum Lüften geöffnet werden.

Die Fensterbank darf nicht als Sitzgelegenheit genutzt werden und es darf nichts aus den Fenstern geworfen werden!

In allen Gebäuden ist offenes Feuer, Rauchen, Kerzen anzünden und ähnliches verboten.

5.Wertsachen

Das Hotel übernimmt bei Verlust von Wertsachen (insbesondere von Schmuck und Bargeld) ausdrücklich keine Haftung. Auch die Verwahrung der Garderobe, Musikinstrumente, mitgebrachte technische Geräte und ähnliches obliegen ausschließlich der Aufsichtspflicht des Gastes

6.Gefunden / Verloren

Verlorene oder gefundene Gegenstände bitten wir an der Rezeption zu melden oder abzugeben.

Vermissen Sie irgendetwas in der Einrichtung, melden Sie das bitte unverzüglich an der Rezeption, um nicht später in den Verdacht zu geraten, die fehlenden Sachen seien Ihnen abhanden gekommen. Für solche Fälle ist unsere Rezeption 24/7 unter der Hoteltelefonnummer und vom Zimmertelefon unter 11 für Sie erreichbar.

7.Tierhaltung

Das Mitbringen von Haustieren bedarf der Zustimmung des Hotels. Der Gast ist dazu verpflichtet, den Wunsch, ein Haustier mitzubringen, vorab anzuzeigen. Wenn das Hotel dem Mitbringen von Haustieren zustimmt, so geschieht dies unter der Voraussetzung, dass die Haustiere unter der ständigen Aufsicht des Gastes stehen, sowie frei von ansteckenden Krankheiten sind und auch sonst keine Gefahr für das Hotelpersonal und die übrigen Hotelgäste darstellen. Im Frühstücksraum haben Haustiere keinen Zutritt.

Wir bitten Sie höflich Ihr Tier in den Zimmern nicht im Bett, auf dem Sessel oder auf den Stühlen schlafen zu lassen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Nach Ihnen ankommende Gäste möchten auch in einem Tierhaarfreiem Bett schlafen bzw. Polster sitzen.

Bei Nichtbeachtung und Verunreinigung der Polster und/oder der Betten durch Ihre Lieblinge müssen wir Ihnen eine Sonderreinigung in Höhe von 200 Euro nachberechnen.

8.Rauchen

Im gesamten Hotelbereich ist offenes Feuer, und, Kerzen anzünden untersagt.

Das Rauchen ist im gesamten Hotel generell und ausnahmslos untersagt.

Wird festgestellt, dass in den Zimmern geraucht wurde, wird hierfür eine Extra-Reinigungspauschale in Höhe von 200,00 € zur Geruchsneutralisierung erhoben und das Zimmer zwei Tage auf Verursacherkosten zum vollen Tagespreis gesperrt, damit wir dem nächsten Gast wieder ein geruchfreies Zimmer zur Verfügung stellen können.

Beschädigungen wie Brandflecke und Löcher in oder an Möbeln, Fußboden, Bettwäsche, Tischdecken usw. haben zur Folge, dass wir Ihnen dieses zum Wiederbeschaffungswert in Rechnung stellen müssen. Dies ist keineswegs im Mietpreis enthalten.

Sollte durch unerlaubtes Rauchen ein Feueralarm ausgelöst werden weil Rauchmelder manipuliert wurden, übernimmt das Hotel keine Haftung. Die dadurch entstehenden Kosten sind vom Verursacher zu tragen.

Das Hotel behält sich das Recht vor, einen höheren Schaden geltend zu machen, wenn z. B. dem Hotel ein Feuerwehreinsatz in Rechnung gestellt wird oder ein durch unerlaubtes Rauchen entstandener Brand Schaden am Hoteleigentum verursacht hat.

9.Alkohol, Illegale Rauschmittel und Waffen

Der erhöhte Konsum von Alkohol und das Mitbringen von Drogen und Waffen jedweder Art führen zum sofortigem Haus- und Grundstückverbot. In jedem Fall werden umgehend die zuständigen Behörden benachrichtigt.

10.Zimmer

Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Erholung anderer Gäste im Hotel und vermeiden Sie Lärm und Störungen jedweder Art, vor allem ab 22:00 Uhr.

Wir bitten Sie, Beanstandungen im Zimmer oder durch das Hotelpersonal hervorgerufene Unannehmlichkeiten sofort an der Rezeption zu melden.

Der Aufenthalt von Kindern unter 13 Jahren ist im Hotel nur in Begleitung und unter Aufsicht von Erwachsenen gestattet. Für das Verhalten bzw. von Kindern verursachte Schäden und Folgeschäden haften die Erziehungsberechtigten.

In unserem Haus ist es den Gästen nicht gestattet, mitgeführte Elektrogeräte, ausgenommen Haartrockner und elektrische Rasierapparate, zu benutzen. Das gilt insbesondere für Wasserkocher, Tauchsieder, Kochplatten Bügeleisen usw. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist es nicht erlaubt, warme Speisen und warme Getränke im Zimmer zuzubereiten.

Ferner können wir aus hygienischen Gründen nicht gestatten, Essen mit auf die Zimmer zu nehmen. Grundsätzlich ist der Verzehr von Lebensmitteln im Zimmer nicht gestattet. Verschmutzungen im Zimmer, die vom Gast durch Speisen und/oder Getränke verursacht wurden, werden auf Kosten des Gastes wieder beseitigt. Das betrifft auch Verpackungen, Umkartons und insbesondere Leergut. Verunreinigungen, die nicht mehr zu reinigen sind wie in Matratzen, auf dem Teppich oder auch an Möbeln, werden dem Gast zum Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt.

Die Gäste sind nicht berechtigt, Änderungen in den Hotelzimmern und an deren Einrichtung vorzunehmen. Insbesondere das Umstellen der Möbel ist generell untersagt.

Unsere Zimmer werden täglich gereinigt. Bitte achten Sie jedoch dennoch selbst auf Sauberkeit in den Räumen, die über die tägliche Routinereinigung hinausgeht. Wir ersuchen um möglichst sauberen Umgang. Außergewöhnliche Verschmutzungen erfordern hohe Reinigungskosten, die leider in Rechnung gestellt werden müssen.

11.Dusche / WC

Während Ihres Aufenthalts im Hotel bitten wir Sie um umweltfreundliches Verhalten, vor allem beim Umgang mit Wasser und elektrischem Strom.

Der Umwelt zuliebe ist es auch in unserem Hotel Brauch, dass die Handtücher bei bleibenden Gästen erst gewechselt werden, wenn jene auf dem Boden liegen. Handtücher am Haken bedeutet: Der Gast ist bereit, diese noch zu benutzen.

Aus technischen Gründen bitten wir, dass keine Hygieneprodukte oder Essensreste in der Toilette entsorgt werden. Bitte keine Binden und Tampons in die Toiletten werfen!

12.Besucher

Nicht im Hotel gebuchten Personen ist der Zutritt zu den Zimmern nur nach vorheriger Anmeldung an der Rezeption gestattet. Das Hotel kann den Zutritt im Einzelfall verwehren. Die Übernachtung hausfremder Personen ist grundsätzlich untersagt. Der Schlüssel darf nicht an weitere Personen übergeben werden.

Der Aufenthalt von nicht gemeldeten Personen nach 22.00 Uhr im Hotelzimmer ist nicht gestattet und wird bei Nichteinhaltung als Zustimmung des gemeldeten Hotelgastes zur kostenpflichtigen Beherbergung gewertet und mit verrechnet. Jede zusätzliche Person wird anhand des aktuellen Tarifs für erwachsene Personen an der Rezeption verrechnet.

13.Nachtruhe

Wir bitten alle Gäste, sich so zu verhalten, dass andere Gäste und Nachbarn nicht gestört werden! Ab 22.00 Uhr ist auf sämtlichen Zimmern sowie unseren Fluren und auf dem Außengelände unseres Hotels die Nachtruhe einzuhalten. Die Nichtbeachtung der Nachtruhe kann seitens unseres Hauses zum sofortigen Hausverbot führen. Für diesen Fall verwirkt der Gast seinen Anspruch auf Beherbergung und die Erstattung im Voraus gezahlter Leistungen. Ungeachtet dessen hat der aufgrund des Verstoßes gegen die Nachtruhe verwiesene Gast die gebuchte Leistung vollständig zu bezahlen, auch wenn er diese nicht antreten oder entgegennehmen konnte. Wir erwarten respektvollen Umgang mit anderen Gästen, Anwohnern und dem Personal. Nach 22.00 Uhr ist beim Verlassen und Zurückkommen in unser Haus aus Rücksicht auf die Hotelnachbarn und Gäste jeglicher Lärm zu vermeiden.

14.Frühstück

Wir stellen Ihnen das Frühstücksbuffet zu folgenden Zeiten zur Verfügung: Montag bis Freitag von 7:30 bis 10:00 Uhr Samstag und Sonntag von 8:00 bis 10:00 Uhr. Andere Frühstückszeiten nach vorheriger Vereinbarung.

Wir weisen darauf hin, dass das Frühstück zum ausgewiesenen, pauschalen Betrag ausschließlich zum Verzehr im Frühstücksraum zur Verfügung steht.

Aus dem Frühstücksraum mitgenommene Lebensmittel berechnen wir zusätzlich als Lunch-Paket.

15.Beschädigungen

Sollte Ihnen ein kleines Malheur passieren, Sie also im Zimmer einen Schaden verursachen, setzen Sie sich bitte mit der Rezeption in Verbindung. Schäden, welche erst nach der Abreise von unseren Mitarbeitern festgestellt werden, werten wir als mutwillige Sachbeschädigung und verfahren dementsprechend.

16. Anreise

Soweit nichts anderes vereibart wurde, ist die Rezeption für den Check-In von 16.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

17.Abreise

Wir bitten unsere Gäste am Abreisetag das Zimmer bis spätestens 11 Uhr zu räumen. Wir weisen darauf hin, dass bei späterer Abreise Zusatzkosten entstehen können. Das Nichtverlassen des Hotelzimmers bzw. das Zurücklassen der persönlichen Gegenstände nach 11.00 Uhr am Abreisetag, berechnen wir mit 50% des Zimmerpreises. Ab 12 Uhr wird es automatisch als Wunsch zur Aufenthaltsverlängerung um einen Tag/Nacht gedeutet. Unser Buchungssystem bei der Rezeption verrechnet automatisch eine weitere Tag/Nacht laut Tarif.

Am Tag Ihrer Abreise bitten wir Sie dafür Sorge zu tragen, dass der von Ihnen produzierte Müll im Mülleimer und nicht in unseren Räumlichkeiten herumliegt. Bitte achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf  etwaigen Abfall unter den Betten. Sollten Sie größere Abfallmengen haben, so stellen wir Ihnen für einen geringen Betrag Müllsäcke an der Rezeption zur Verfügung. Wir weisen Sie darauf hin, dass Abfallaufkommen in größeren Mengen durch uns nicht entsorgt werden kann.

Beim Verlassen der Zimmer: Bitte Fenster schließen, Licht ausschalten und die Tür beim Verlassen des Hotelzimmers zuziehen.

Bitte beim Check-out alle erhaltenen Schlüssel an der Rezeption abgeben.

Bei Verlust des Hotelschlüssels, stellen wir Ihnen den Betrag in Höhe von 2.000 € als Entschädigung in Rechnung

18.Sonstiges

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und die Beachtung dieser Hausordnung. Wenn Sie Wünsche, Anregungen oder Beschwerden haben, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie die Rezeption oder einen Mitarbeiter. Ihre Rückmeldungen helfen dabei, unseren guten Service für Sie aufrecht zu erhalten oder gar zu verbessern. Änderungen der Allgemeinen Hausordnung sind jederzeit möglich und an der Rezeption beim Check-In nachzulesen. Ferner haben die AGB unseres Hotels Gültigkeit. Diese stehen Ihnen auf unserer Homepage zur Verfügung, oder können an der Rezeption erfragt werden.

Wir wünschen allen Gästen einen schönen Aufenthalt und danken Ihnen für Ihr Verständnis

Ihre Familie Ehrenberger und

das gesamte Sternen-Team